Unserer erstes Gewinnspiel mit Max Hillerzeder

Zu unserem ersten Gewsinnspiel haben wir Maximilian Hillerzeder ins Boot geholt. Von Max konntet ihr euer ganz eigenes Porträt gewinnen, das es so nur einmal auf der Welt gibt!

Der junge Autor & Illustrator stammt aus Bayern, wohnt aber in Leipzig. Seine lustigen und skurrilen Geschichten über das Zeitreisen, mexikanische Wrestler und die Stadt Bremen sind nicht nur schön zu lesen, sondern ziehen einen mit seinen Illustrationen in seine verrückte Welt.

Bild 11

Hier erzählt euch Max, wie er zum Zeichnen kam, was er sonst so macht & warum er so malt, wie er malt:

Hallo!

Ich bin Max Hillerzeder, geboren in Bayern, aber jetzt schon seit einiger Zeit in Leipzig. Dort wohne ich mit zwei Katzen, sehr vielen Pflanzen und einer Illustratorin im Dachgeschoss und arbeite gerade hauptsächlich an einer Graphic Novel über Männlichkeit und Apokalypse als meine Diplomarbeit im Grafik-Design-Studium. Meinen ersten Comic hab ich 2014 rausgebracht („Als ich mal auf hoher See verschollen war“), den ersten bei einem Verlag dann 2018 im kleinen Berliner Jaja Verlag und die Nachfolgebände vom See-Comic in der „Edition Kwimbi“.

Das war auch das, was ich schon immer machen wollte, seitdem ich als Kind komische Mix-ups aus meinen lieblingscomics (Werner, Gaston & Drangonball) auf Karopapier nachgezeichnet habe. Der Stil hat sich seit dem ein bisschen geändert, mittlerweile zeichne ich hauptsächlich digital und nicht mehr so oft mit Jolly Buntstiften, bei Illustrationen probiere ich aber immer gerne rum und die Portraitzeichnungen mache ich  nach wie vor am liebsten auf Papier.

Mehr oder weniger regelmäßig führe ich so eine Art Comic-Tagebuch auf meinem Blog (blog.hillerkiller.com) um in Übung zu bleiben und bei allem meinen Senf dazu zu geben.

Bild 2

Hier sind die Portraits der Gewinnerinnen:

Bild 4
Bild 3

Schreibe einen Kommentar